Die Bücherbokx ist "geschafft"

Dank zahlreicher Spender*innen konnten wir den Traum von der Bücherbokx tatsächlich verwirklichen. Die Eröffnung
fand am 18. Januar 2020 um 11 Uhr statt. Zahlreiche Besucher*innen waren gekommen, um der feierlichen Enthüllung der Bokx beizuwohnen, den Redner*innen zuzuhören, ein Gläschen mit Bekannten zu trinken und sich natürlich an der neuen Büchertauschstelle im Viertel zu erfreuen. Nach den ersten Tagen der Eingewöhnung kann man beobachten, dass sie sich schon prima integriert hat. Es steht immer jemand davor und sucht nach noch unbekanntem Lesestoff. Inzwischen haben sich auch Büberpatinnen gefunden, die sich mit um das Wohl der Bokx kümmern werden. An dieser Stelle herzlichen Dank für die Bereitschaft. Möge uns die "grüne Zelle" lange Freude bereiten. Wir sehen uns an der Bokx ;-) Wer nicht dabei sein konnte, kann sich hier einen Eindruck von der sonnigen Einweihungsaktion verschaffen.

Sabine Wackernagel im Scenario

In der vom Bürgerverein Bad Wilhelmshöhe vor zwei Jahren ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe konnten sich die Bürger*innen auf eine besondere Lesung mit der Kasseler Schauspielerin Sabine Wackernagel freuen. Unter dem Titel
„Abgefahren und mitgehört“ stellte sie ihre Erlebnisse in den ICE-Zügen der Deutschen Bahn vor. Mitte Dezember kamen viele Interessierte in Scenario, um der stimm- und wortgewaltigen Grande Dame Kassels zu lauschen. Es war ein sehr vergnüglicher Wintersonntag